Der Firecrest Graufilter im Einsatz

May 22, 2015  •  3 Kommentare

Der Firecrest ND4.8 (16f-stop) Graufilter von Formatt-Hitech

Als erstes möchte ich hier erwähnen, dass ich schon länger mit den Graufiltern der Firma Formatt-Hitech arbeite. Ich habe damals das Set von Joel Tjintjelaar gekauft, wo drei IRND Graufilter, die Halterung und 2 Adapter für den Objektivanschluss vorhanden waren. Die Qualität war damals schon sehr gut, wenn man richtig mit den Filtern gearbeitet hat. Ein kleiner Farbstich war zu erkennen. Doch es gab keinen reinen 16 oder 13 f-stop Filter, es musste mit mehreren Filtern hintereinander gearbeitet werden. Dadurch war die Gefahr wesentlich größer, dass Farbsäume oder -Stiche entstehen könnten.

Dann kam die neue Graufilter Generation der Firecrest Serie von Formatt-Hitech auf den Markt. Auf der Photokina2014 durfte ich kurz den 16 f-stop Firecrest Filter bei Formatt-Hitech testen (auch draußen). Die ersten Eindrücke waren wirklich mehr als gut was ich da auf dem Display gesehen habe. Also habe ich Ihn mir zugelegt und ein paar Aufnahmen am Wochenende machen können. Die ich Euch nicht vorenthalten möchte.

 

Lieferumfang beim Firecrest 100mm

Der Filter ist aus Glas und wird in einer Hartplastik Hülle geliefert, die mit hartem Schaumstoff ausgekleidet ist.(Ein Freund von mir hat dazu eine Lederhülle als Schutz mitgeliefert bekommen.Desweitern liegt noch eine selbst klebende Dichtung dabei. Diese habe ich angebracht um eine komplette Abdichtung der Filterplatte am Halter zu gewährleisten.

Firecrest Verpackung Firecrest Verpackung Firecrest Verpackung

Inhalt Firecrest Inhalt Firecrest Inhalt Firecrest

 

 

Zusammenbau der Filter an der Kamera

Die Filterplatte wird mit der Dichtung in die Halterung geschoben und mit den kleinen Schrauben fixiert. Der Objektivadapter wird vorne am Objektiv angeschraubt. Daran wird nun die Halterung befestigt, mittels der großen Schraube außen am Halter. 

Einschub des FiltersEinschub des FiltersEischub des Filters

Adapterring für Objektiv Adapterring für Objektiv Adapterring für Objektiv

 

 

Benutzung der Filter

An dieser Stelle möchte ich direkt erwähnen, dass der richtige Gebrauch von Graufiltern mit sehr hohen Stärken, enorm wichtig ist. Durch die sehr langen Belichtungszeiten, von manchmal mehr als 5 Minuten, kann durch jede noch so kleine Öffnung und Ritze Licht einfallen was die Aufnahme dann unbrauchbar macht und Flecken sowie Farbsäume entstehen lässt.

Ich dunkel meine komplette Kamera ab und versuche wirklich alles abzudecken. Der Sucher muss abgedeckt werden, sowie das Komplette Objektiv am Barjonett Verschluss. Dazu habe ich ein Foto als Beispiel wie das aussehen sollte.

Filter beim GebrauchFilter beim GebrauchFilter beim Gebrauch

Desweitern sollte man am besten nie direkt in die Sonne fotografieren, da hier der Sensor geschädigt werden kann. Bei seitlichem Licht Einfall klebt am Besten auch noch die Filter an der Halterung mit einem streifen schwarzen PVC Klebeband ab. Das wirkt dann wie eine Sonnenblende.:)

 

Der Filter im Test

So nun will ich Euch die Ergebnisse zeigen, die ich mit den neuen Filtern erreicht habe. Dafür lade ich Euch auch die original RAW Dateien hoch, damit Ihr selber sehen könnt wie die Qualität ist, wenn die Filter richtig eingesetzt werden. Bei dem Foto von der Kölner Skyline muss ich zugeben, dass ich hier vergessen habe den Filter nochmal seitlich mit PVC Klebeband gegen das Gehäuse abzudichten, deshalb die Lichtflecken oben links. 

Nun folgen endlich Fotos.:)

 

Exifs: Pentax K5 , 24mm , Iso80 , f/11 , 474sek. , 16f-stop Firecrest Filter Cologne Skyline fineart (original RAW Datei) Cologne Skyline fineart (original RAW Datei) Cologne Skyline fineart (original RAW Datei) Cologne Skyline fineart ©MarkusLandsmannCologne Skyline fineart ©MarkusLandsmannCologne Skyline fineart ©http://markuslandsmann.zenfolio.com

Exifs: Pentax K5 , 24mm , Iso80 , f/8 , 198sek. , 16f-stop Firecrest Filter The other side (Original RAW) The other side (Original RAW) The other side (Original RAW)

The other side ©MarkusLandsmannThe other side ©MarkusLandsmannThe other side ©http://markuslandsmann.zenfolio.com

Ich hoffe der Artikel hat Euch gefallen und Ihr konntet einige Eindrücke über das Thema Graufilter gewinnen. Ich würde mich sehr über einen Kommentar freuen. Auch die Social Media Buttons dürfen gerne von Euch genutzt werden.:)

 

 

 


Kommentare

3.Marina(nicht registriert)
Hallo Markus
entlich komme ich dazu Dir ein Feedback zu dem Thema zu geben.
Wie immer, verständlich und aufschlussreich geschrieben und erklärt. Ich habe leider noch keine Erfahrung mit solchen Filtern gemacht. Was Du aber schreibst, lässt mich darauf hinarbeiten, auch einen solchen Filter mir mal zuzulegen.
Eine kleine Korrektur, oben schreibst Du :sowie das Komplette Objektiv am Barjonett Verschluss. Hat sich da eventuell ein "r" reingeschlichen oder heisst das wirklich so ?
Vielen Dank für Deine Mühe, diesen Artikel für uns zu schreiben.
Herzliche Grüsse ein "Fan" von Deinen Fotos
Marina
2.Bernd Leicht(nicht registriert)
Hallo Markus!
Das sind wirklich gute Filter. Nur die Lieferung war für mich nicht ganz nachvollziehbar. Ich habe mir den 2.1 und den 4.8 gleichzeitig bestellt und beide zusammen bekommen. Einer war in einer billigen Plastikhülle und der andere in einer Ledertasche, warum auch immer. Eine selbstklebende Dichtung war nicht enthalten, was mich gewundert hat. Sollte ich vielleicht mal nachfragen. Ich habe schon versucht mir etwas ähnliches zu besorgen, funktioniert aber nicht richtig. Erstaunt war ich aber über den Preis. Ich wollte mir schon die Lensinghouse Filter zulegen, die doch einiges mehr kosten. Glücklicherweise kamen da die Firecrest.

Gruss und weiterhin gute Fotos
wünscht Bernd
1.Jakob Schüssler(nicht registriert)
Beeindruckende Aufnahmen! Ich bin am überlegen ob ich mir auch einen solchen Filter zulegen soll... Ein variabler ND-Filter reicht bei längeren Belichtungszeiten irgendwann nicht mehr aus. Und die dunkleren Ecken, die bei variablen ND-Filtern häufig ein Problem sind, treten hier ja nicht auf...
Keine Kommentare veröffentlicht.
Wird geladen...

Archiv
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November (3) Dezember (1)
Januar Februar März (1) April Mai (3) Juni (2) Juli August September Oktober November Dezember
Januar Februar (1) März (1) April (1) Mai (2) Juni Juli August (2) September Oktober November (1) Dezember
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember